«Das Gebet, das ich
in der Sonntagsschule
lernte, bete ich
noch heute vor dem
Einschlafen.»

«Ich bin reformiert,
weil es immer schon
so war.»

«Kirche – ein Ort
der Ermutigung, keine
Angstmacherei.»

«Es war ein gutes Klima für
Auseinandersetzungen
mit dem Glauben, für Zweifel
und Kritik. Wie beten?
Wie trösten, begleiten?»

«Die Kirchgemeinde
entspricht vielleicht
dem Dorf, wie es
früher war.»

«Die Kirche soll die
Themen angehen,
welche die Menschen
umtreiben.»

«Die Bibel ist
kein weltfremdes
Buch, sondern
brandaktuell.»

«Freuen wir uns
an der Vielfalt und
feiern wir Sie!»

«Als Christ soll gelten,
wer sich dafür hält.»

«Die Kirche hat es
leider nie geschafft,
mich für ihre Angebote
zu faszinieren.»

«Ich erhalte
hier Raum, um
darzustellen, was
mir wichtig ist.»

«Engstirnigkeit ist mir
zutiefst zuwider – nicht
nur in der Kirche.»

«Die reformierte
Kirchgemeinde wurde
meine neue Heimat.»

«Wäre mein Leben,
wenn ich katholisch
aufgewachsen wäre,
anders geworden?»

«Die Kirche braucht
bewusstes Mitdenken
und Mithandeln – 
von mir und andern.»

«Mein Glaube gibt
mir Kraft, im Alltag
Verantwortung zu
übernehmen.»

«Ich finde die mir
entsprechende Freiheit
im Reformiertsein.»

«Die Kirche lebt, wo
Menschen zusammen
Neues versuchen
wollen.»

«Der Glaube an ein
Ewiges ist und war
mir in der Familie ein
Fundament.»

«Der Glaube lässt
Mitverantwortung
wachsen.»

«Ich habe immer wieder
starke spirituelle Momente
erlebt, die mir zu einem
konstanten Weitergehen
verhalfen.»

«Reformiertsein heisst
menschenliebend
sein: zu meinem
nächsten und zu mir
selbst.»

«Viele zusammen
bewirken mehr als ich
allein.»

«Mit Gott kann
ich überall im
Zwiegespräch sein.»

«Gott glaubt
an mich – das
ist Gnade.»

«Einstehen für das,
was berührt, und gegen
das, was erschüttert.

«Mir gefällt, dass bei
den Reformierten
auch mein Verstand
gefragt ist.»

«In schwierigen
Zeiten fand
ich in der Kirche
Unterstützung.»

«Ich bin meiner
Kirche dankbar für
ihre Offenheit.»

Was heisst Reformiertsein?

Schreiben Sie mit!

Sind Sie gerne reformiert? Ganz bewusst? Oder eher zufällig? 

Mit Herzblut? Mit Vorbehalten? Aus Tradition?

Was würden Sie bei den Reformierten gerne reformieren, verändern, auf den Kopf stellen?

Ihre Antworten und Ideen schreiben Sie bitte ins unten stehende Forum.

 

einen Kommentar schreiben

Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
CAPTCHA Bild zum Spamschutz


23 Kommentare

Seite 1 von 3

Seiten: 123 >>

Albert Meier 24.03.2013 18:08

Reformiert heisst für mich vor allem, mich nach dem ausrichten - reformieren -, was ich beim Lesen der Bibel, dem Gespräch mit Gott, in der Beziehung mit Jesus und im Umgang mit meinen Nächsten als "Willen Gottes" erfahre. Dies verändert - "reformiert" - mich laufend so, dass ich immer mehr begreife, wie sehr mich Gott annimmt, kennt und führt. Dies in einer Gruppe von anderen "Reformierten" zu erleben ist doppelt beglückend.

mehr »
sefekot 19.03.2013 10:37

Praveen Lambert

mehr »
Susanne 28.11.2012 15:30

Das Reformiertsein ist ein bestimmender Teil meiner Geschichte. Besonders die Erfahrungen mit der Kirchenmusik haben mich geprägt.

mehr »
Peter 28.11.2012 15:28

Religiös, christlich, eigenverantwortlich, ohne Kultzwang

mehr »
Jonathan 28.11.2012 15:26

Reformiert: verantwortungs- und respektvoll.

mehr »
Elisabeth 28.11.2012 15:25

Ich bin 68-jährig und reformiert, seit ich denken kann – trage ich so schon zur überalterten Kirche bei?

mehr »
Ruth 28.11.2012 15:24

Reformiertsein heisst: Traditionen bewahren, Veränderungen zulassen, Liebe leben.

mehr »
Christoph 28.11.2012 15:22

Ich glaube, ich bin durch und durch reformiert: mit Haut und Haaren, Leib und Seele, Herz und Verstand und hoffentlich manchmal auch mit der Tat. Das aber gelingt nur sporadisch. Ich muss aber auch nicht perfekt sein – auch das gehört zum Reformiertsein.

mehr »
K.B. 28.11.2012 15:15

Selber denken, ja – aber auf der Grundlage der Bibel

mehr »
Georgina 28.11.2012 15:14

Lebe dein Leben, du hast nur eins!

YOLO!

mehr »

500 Jahre Reformation

Die Reformation feiert im Jahr 2017 Geburtstag: 500 Jahre ist es her, dass die Reformatoren Martin Luther, Johannes Calvin, Huldrych Zwingli und andere eine kirchliche Erneuerungsbewegung anstiessen. Diese spaltete das Christentum in die heute bekannten Konfessionen.

Die Ausstellung Zürich

Die Wanderausstellung «Reformiertsein» wird in Kirchgemeinden des Kantons Zürich gezeigt und bietet Hintergründe zum Reformiertsein. mehr »

Die Ausstellung Bern

Die Wanderausstellung «Was heisst Reformiertsein?» wird in Kirchgemeinden im Gebiet der Reformierten Landeskirche Bern-Jura-Solothurn gezeigt. mehr »

Die Ausstellung Aargau

Die Wanderausstellung «Was heisst Reformiertsein?» wird in Kirchgemeinden im Kanton Aargau gezeigt. Die genauen Standorte und Öffnungszeiten sehen sie hier .

Impressum | © Copyright 2012 - 2015 by reformiert. Alle Rechte vorbehalten. | Programming by gutknecht-informatik.com GmbH